EN FR ES DE PL
  /   LYO Ambassadors   /   Nicolas Favresse

Nicolas Favresse

Nicolas Favresse signature

Ob es ein big wall ist oder zwei Bewegungen auf einem kleinen Boulder oder eine Melodie auf seiner Gitarre, Nico liebt einfach den Rock in all seinen Formen. Während der Sommerferien mit seiner Familie als Teenager, war die Lieblingsbeschäftigung von Nico und seinen Brüder die Grotten entlang der Mittelmeerküste zu erforschen. Um ohne zu schwimmen von einer Grotte zur nächsten zu gelangen, mussten sie über das Meer klettern. Bald genug gaben Nico und seine Brüder das Höhlenforschen für ein neues Lieblingsspiel auf, das Deep Water Soloing. 

ambasador 04 incline02b1

Nach dem Teilnahme an der Universität von Freyr (der wichtigste belgische Kletterort), wo er seine Technik von "old school", "low angle" und "sandbagged" Klettern verfeinert hat, öffnete sich seine Kletterwelt viel weiter als Nico und Sean Villanueva nach Yosemite gingen. Dort entdeckte er seinen wahren Ruf: Trad, Big Wall Klettern, ein "dirt bag" sein und Musik beim Klettern zu spielen. Seitdem reist Nico um die Welt auf der Suche nach seinem Heiligen Graal: unbekletterte Big Walls! "Für mich ist es eine Art mich mit der Natur zu verbinden. Das Klettern bringt mich an wunderschöne Orte, es inspiriert mich meine Grenzen beim Klettern, aber auch in der Musik zu überschreiten, und dies gibt mir ein einzigartiges Gefühl der Verbundenheit.”

02a

Kletter Highlights :

Big walls :

2004 Free ascents of Freerider El Capitan, Yosemite, California   
2005 First ascent of L’appat (5.13+ R), Falls Wall, Yosemite, California 
2006 Lost in Translation (5.12+), El Capitan, Yosemite, California 
2007 First ascent of Ledgeway to Heaven (5.12+) 1200m , Nafees Cap, and Badal (5-12+) on the west pillar of K7, Charakusa Valley, Pakistan 
2008 First ascents of The Secret Passage (5.13c) 
2008 First free ascent of the East Face of the Central Tower of Torres Del Paine, via the South African Route, (5.12+) 1200m Patagonia 
2009 Ascent of Silbergeier (8b), Ratikon, Switzerland
2009 The Belgarian, 800m 8a A0, Mont Asgard, Baffin Island 
2010 First free ascent of Devil’s Brew (5.12+) 850m , Impossible Wall, Upernavick area, Greenland + 5 other new climbs opened in alpine style 
2011Free Ascent of Orbayu (8b+/c), Picos de Europa, Spain 
2011 Free ascent of Salathé Wall,Yosemte, California
2011 First free ascent in a single push of a combination of Royal Flush and El corazon, 7b, 1300m on the East face of Fitz Roy, Patagonia
2012 First free ascent of Apichavai (8a+), 700m Tuyuren Waterfall Wall, Amuri Tepui, Venezuela
2013 First free ascent of the south Pillar of Kizil Asker 1500m 5-12+  ca 5848m, China
2016 First free ascent of “cocnut connection” 5-12+ 1300m, great sail Peak, Stewart valley, Baffin Island + 6 other big walls opened in alpine style
2017 First free Ascent of El regalo de Mwono, 1200m 8a,  East face of Central Tower, Torres del paine, Patagonia
2017 First ascent of “The Eye of Sauron” 400m - 5-13b, Ribbon’s fall, Yosemite, California

Trad : 

2008 Second ascent of Cobra Crack (5.14), Squamish, British Columbia, Canada 
2013 First ascent of The Recovery Drink (5.14+), Jossingfjord, Norway
2015 First trad Ascent of Ganesh 5.14 in Badami, India

Sport :

2003 Estado critico 9a, 
2010 La reina Mora8c+/9a, 
2012  Speed with extension 9a, 
2013 Vacounamatata 8c+/9a, 
2017 “Du vieux dans du neuf" 9a,

Filme: 

2004 Yosemite experience
2005 Patagonia dreams
2007 Pakistan project
2008 Asgard Jamming
2010 Vertical sailing
2012 Venezuela jungle jam
2013 China jam
2014 “ Adventures of the dodo” and Dodo’s delight
2016 “Coconut Connection”
2017 “Notes fom the wall” and “Let it Flow”

Nico wurde 2009 mit dem Golden Piton ausgezeichnet, erhielt 2010 den Piolet d'Or und 2012 den Karl Unterkircher Award.