EN FR ES DE PL
  /   Expeditionen   /   Superbalance - ein neuer Aufstieg zum Polar Sun Spire auf Baffin Island, Kanada

Superbalance - ein neuer Aufstieg zum Polar Sun Spire auf Baffin Island, Kanada

Zwischen dem 14. April 2012 und dem 7. Mai 2012 erreichten die beiden beiden Bergsteiger Marek Raganowicz und Marcin Tomaszewski den Gipfel des Polar Sun Spire auf Baffin Island, im kanadischen Sam Ford Fjord, über eine neue Route, die sie „Superbalance“ getauft haben.

Equipment Kurze Pause im Schnee

Die Wand ist etwa 1500m hoch und bietet unheimlich schwere Bedingungen (VII, A4, M7+).

Klettern in der Steilwand an der Wand hängen

Auf ihrem Weg nach oben schlugen Raganowicz und Tomaszewski vier Camps auf. Abgesehen vom technisch sehr anspruchsvollen Aufstieg mussten die beiden mit extremer Kälte bei Temperaturen unter -20°C kämpfen. In einigen Abschnitten war die Kälte jedoch mehr Freund als Feind, da einige lose Felsen festgefroren waren und nur so ein Aufstieg möglich wurde. Der Aufstieg zum Polar Sun Spire zu zweit war eine große Herausforderung für uns beide. Wir sind froh, dass die äußeren Umstände es uns ermöglich haben, eine wunderschöne und gleichzeitig sinnvolle Route zu finden, ohne großes Equipment und Bohren” sagte Raganowicz im Nachhinein.
Lyofood Produkte essen Kletterer
Nach dem Aufstieg am 7. Mai herrschten schwere Bedingungen und zwangen die beiden zum sofortigen Abstieg zum Base Camp, den sie am 8. Mai erreichen konnten. An diesem Tag ging den beiden die Verpflegung aus und sie konnten nur dank der Hilfe von lokalen Jägern überleben, die sie mit Nahrung versorgt haben.
Im Camp Blick über den Polar Sun Spire