EN FR ES DE PL
  /   Expeditionen   /   SAID BELHAJ IN DEN USA

SAID BELHAJ - ROADTRIP IN DEN USA

 

Es sind 6 Jahre vergangen, seitdem ich die Vereinigten Staaten das letzte Mal besucht habe. Es gab eine Zeit in der ich versuchte jedes Jahr herzukommen, nun aber fühlte ich, dass es Zeit war, um zurückzukehren, Freunde, alte und neue Klettergebiete zu besuchen.
Die Reise begann in Colorado. Boulder ist die Hauptstadt des Kletterns in den Vereinigten Staaten: Dort klettern viele in den unterschiedlichsten Stilen, verteilt um die kleine Stadt, und es ist wahrscheinlich der Grund, warum so viele Bergsteiger dort leben. Einer von ihnen ist der legendäre Christian Griffith, ein alter Freund. Unsere Art abzuhängen ist bouldern zu gehen. Im nahe gelegenen „Flagstaff“, oberhalb der Stadt. Es gibt viele gute bouldering Ort ringsherum, sowie Wege.

Camp in the mountains

Um das beste Sportklettern zu betreiben muss man jedoch 3-4 Stunden in den Rifle National Park fahren. Es ist eine der besten Kalkstein Klippen im Land.

Said Belhaj and a climber

Nach einiger Zeit in Rifle fuhren wir weiter nach Utah. Ein weiterer Staat mit vielen tollen Kletterspots. Einer der wohl einzigartigsten Plätze ist wohl die Wüste um die kleine Stadt Moab. Hier gibt es Weltklasse Bedingungen an Felswänden und Wüstentürmen. Es ist ein mystischer Ort mit einer großen Geschichte um seine Bevölkerung. In Utah sind wir auch in der Ansammlung von Höhlen im Maple Canyon geklettert und sind mit guten Freunden im Little Cottonwood Canyon, gerade außerhalb Salt Lake Citys, bouldern gegangen.

Forest
Panorama

Unser Hauptziel war schließlich Smith Rock in Oregon. Dies ist ein legendäres Gebiet und der Geburtsort des Sports in den Vereinigten Staaten. Es war auch einer der Plätze, die ich vorher nicht besucht hatte und ich war neugierig um das Klettern und die Szene dort zu erleben. Nach 2 Wochen in "Smith" hatte ich viele der Klassiker bestiegen, der Höhepunkt, war der Weg "Just Do IT", zuerst bestiegen vom französischen J. B. Tribout in '92. Nach 6 Wochen auf der Straße war es Zeit, um zurück nach Colorado zu gehen, um unseren Flug zurück nach Europa zu nehmen.

Die Zeit scheint nie genug auf dem Kontinent, mit seinen riesen Steinen und Platz. Ich plane jetzt schon einen Trip für das nächste Jahr!

Said Belhaj